SERVICE

News



Personal, Arbeit und Soziales

Die Finanzverwaltung gibt weitere Details zum elektronischen Lohnsteuerabzugsverfahren bekannt, das 2012 eingeführt wird.
Der Bundesfinanzhof hat entschieden, dass ein Arbeitnehmer maximal eine regelmäßige Arbeitsstätte haben kann.
Die verantwortlichen Bundesministerien haben sich überraschend darauf verständigt, das ELENA-Verfahren einzustellen.
Auch wenn die ehemalige Konzernmutter nicht mehr zu den verbundenen Unternehmen zählt, sind Zuwendungen an die Arbeitnehmer keine Schenkung sondern Arbeitslohn.
Die Finanzverwaltung hat einen neuen Standard für die Datenbereitstellung bei der Lohnsteuer-Außenprüfung entwickelt.
Überraschend hat der Bundesrat beide aktuellen Steuergesetze mit Vereinfachungs- und Erleichterungsregelungen abgelehnt.

NEWSLETTER

Wollen Sie immer auf dem neuesten Stand sein?
Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

Newsletter
INFOCENTER

Noch mehr Information?
Besuchen Sie unser Infocenter!

Infocenter
KARRIERE

Erfolgreich durchstarten bei GROSSMANN,
POLZER & PARTNER!

Stellenangebote